Petra Veyre-Ruppen

Ausbildung zur Shiatsu-Therapeutin am Eidgenössischen Shiatsu-Institut (ESI)

Mein Shiatsuweg begann vor ca. 20 Jahren in England. Damals absolvierte ich den Fondation Course in Shiatsu. Ich war spirituell und philosophisch auf der Suche. Seither habe ich mich intensiv meinem Selbstprozess, spirituellen Themen sowie energetischen Heilungsmethoden, Yoga und der Meditation gewidmet.

Während fast 10 Jahren habe ich im Norden von England zusammen mit meinem Mann eine Residential Language School für Teenager aufgebaut und geführt. Hier kamen auch unsere Töchter (17/15) zur Welt.

Menschen mit ihren Verschiedenheiten und Lebensstrategien interessieren mich sehr.
Und ich bin fasziniert von der wunderschönen feinen "Energie", die immer dann entsteht, wenn wir unseren Wesenskern in uns selbst berühren oder berühren lassen.

Ich habe viele Kurse und Ausbildungen in Heilen und Meditation abolviert. Auch verschiedene Kurse im Schamanismus waren dabei, darunter ein intensives Jahr mit dem schamanischen Medizinrad.

Verschiedene Lebensprüfungen und Krisen haben uns dann wieder zurück in die Schweiz und mich zurück zum Shiatsu geführt.

Für mich ist Shiatsu eine Verbindung zwischen Himmel und Erde, zwischen Körper und Seele.